Iberogast Classic Flüssigkeit Zum Einnehmen

19,99 €*

% AVP 28,69 €* (30.32% gespart)
Inhalt: 50 ml (399,80 €* / 1000 ml)

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Werktage

Packungsgrößen
PZN: 16507540
Darreichungsform: Flüssigkeit zum Einnehmen
Produktinformationen "Iberogast Classic Flüssigkeit Zum Einnehmen"

Apothekenpflichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch.
Durch die verschiedenen enthaltenen Pflanzen kann das Gemisch je nachdem, ob die Muskulatur des Verdauungstraktes eher verkrampft oder zu schlaff ist, entweder den Muskeltonus anregen oder entspannen. Zudem besitzen einige der enthaltenen Pflanzen auch einen entzündungshemmenden Einfluss.

Themenbereiche: "Magen - Mittel zur Unterstützung der Funktion", "Magen- und Darmkrämpfe (Magenkrampf, Magenkrämpfe)", "Reizdarm-Syndrom", "Übelkeit und Erbrechen", "Verdauung - Mittel zur Unterstützung der Funktionen", "Magen-Darm-Beschwerden - verschiedene oder unbekannte Wirkprinzipien"

Monopraeparat nein ⇒ Es handelt sich um ein Kombinationspräparat bzw. Mehrstoffpräparat. Pflanzliches Arzneimittel nein ⇒ Es handelt sich um Fertigarzneimittel, die folgende Bedingungen erfüllen: - Es sind ausschliesslich pflanzliche Zubereitungen (Pflanzenteile, Presssäfte, Extrakte, Destillate oder ätherische Öle) als wirksame Bestandteile enthalten. - Es muss sich um Stoffgemische handeln. Das bedeutet, Fertigarzneimittel mit isolierten Pflanzenstoffen, wie z.B. Morphin, Digitoxin oder Chinin sind keine pflanzlichen Arzneimittel im Sinne dieser Definition. - In Abgrenzung zu anthroposophischen oder homöopathischen Arzneimitteln liegt dem Fertigarzneimittel ein naturwissenschaftlicher Ansatz zu Grunde. Traditionell Angewandtes Arzneimittel nein

Anwendungsgebiete: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu geben Sie es in ein halbes Glas Wasser oder Tee und rühren um. Vor Gebrauch gut schütteln.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Anwendung bei
- Verdauungsstörungen, wie:
- Völlegefühl
- Blähungen
- Übelkeit
- Bauchschmerzen
- Sodbrennen
- Leichte krampfartige Magen-Darm-Störungen
- Reizmagen
- Reizdarm-Syndrom
- Magenschleimhautentzündung, unterstützende Behandlung

Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Lebererkrankungen

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Warnhinweise: Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.

Dosierungsanleitung: Einzeldosis
20 Tropfen

Gesamtdosis
3-mal täglich

Personenkreis
Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene

Zeitpunkt der Einnahme
vor oder zu der Mahlzeit

Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeit, wie z.B.
- Hautausschlag
- Juckreiz (Pruritus)
- Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
- Leberschädigungen
- Leberversagen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Haltbarkeit: Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 8 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wirkstoff und Bestandteile:

Stoffname Stoffmenge Stofftyp
Schleifenblumen-Tinktur0,15mlWirkstoff
Angelikawurzel-Tinktur0,1mlWirkstoff
Kamillenblüten-Tinktur0,2mlWirkstoff
Kümmel-Tinktur0,1mlWirkstoff
Mariendistelfrüchte-Tinktur0,1mlWirkstoff
Melissenblätter-Tinktur0,1mlWirkstoff
Pfefferminzblätter-Tinktur0,05mlWirkstoff
Schöllkraut-Tinktur0,1mlWirkstoff
Süßholzwurzel-Tinktur0,1mlWirkstoff
Ethanol+Hilfsstoff

Sie möchten informiert werden, wenn Iberogast Classic Flüssigkeit Zum Einnehmen unter einem bestimmten Preis erhältlich ist? Dann geben Sie bitte Ihren Wunschpreis an.

Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Shopware-Plugin Entwicklung Shopware-Agentur